Seminare rund um die Themen Datenschutz und Managementsysteme – wir geben Ihnen Sicherheit

Akademie

Mit unseren Aus- und Fortbildungsmaßnahmen unterstützen wir Sie, Ihre Kompetenzen und Qualifikationen rund um die Themen Datenschutz, Informationssicherheit und Managementsyteme zu erweitern.

Wir bündeln fachliche Expertise und jahrelange Praxiserfahrung unserer Mitarbeiter und Partner, um so unsere Angebote, auch im Bereich der Akademie, immer brandaktuell für Sie aufzubereiten. Im Vordergrund steht die fundierte Wissensvermittlung anhand von Standards, Gesetzen und Rechtsprechungen.

Praxisnah

Wir legen großen Wert auf die Erläuterung anhand vielfältiger und alltäglicher Praxisbeispiele. Dies gewährleisten wir vor allem durch unsere Referenten, die unsere Kunden auch im operativen Tagesgeschäft begleiten.

Kurz zusammengefasst könnte man auch sagen: „Aus der Praxis – für die Praxis.“ Das bestätigen uns regelmäßig die Rückmeldungen unserer Teilnehmer.

Zukunftssicher

Durch die in unseren Seminaren vermittelten notwendigen Grundlagen, Techniken und Methoden für Ihre (neue) Herausforderung, begeleiten wir Sie in eine datenschutzkonforme und informationssichere Zukunft.

Ihre Fort- und Weiterbildung liegt uns am Herzen!

Unser Seminar-Angebot im Überblick

Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 01.01.2022 – 31.12.2022 09:00 – 17:00 Auskunftsrechte und -pflichten ggü. Behörden und Betroffenen

Richtiges Handeln bei Auskunftsersuchen!

Auskunftsersuchen können nicht nur von einer betroffenen Person sondern auch von Behörden, Strafermittlern und anderen Bedarfsträgern gestellt werden. Neben den Ländergesetzgebungen, die zu befolgen sind,  gibt es gerade auch für Telekommunikationsunternehmen und Anbieter von Online-Diensten hierbei einiges zu beachten. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie zu einem hohen Datenschutzniveau im Unternehmen beitragen können, indem Sie Fehler vermeiden, innerhalb gesetzter Fristen reagieren und somit aus datenschutzrechtlicher Sicht richtig handeln, dann nutzen Sie das Seminar, um "Up to Date" zu bleiben.

Dieses Seminar hat keinen festen Termin, eine individuelle Terminabstimmung zu dem 1-Tages Seminar erfolgt auf Anfrage!

Flyer herunterladen »

Inhalt

Das Seminar gibt Ihnen eine Einführung in das Datenschutzrecht und erläutert die wesentlichen Rechtsgrundlagen der DSGVO sowie des BDSG.
Sie erfahren, welche Landesdatenschutz- und bereichsspezifischen Gesetze zu beachten sind und lernen den richtigen Umgang mit Auskunftsersuchen von Betroffenen und Bedarfsträgern auch in Bezug auf die Informationspflichten eines Anbieters.  Erfahren Sie, wie die Datenschutzkontrolle und Datensicherung im Unternehmen gewährleistet werden kann, welche technischen und organisatorischen Voraussetzungen zur Überwachung und Beauskunftung gegeben sein müssen und wie die Dokumentation und das Reporting erfolgen muss.
Individuelle Praxisübungen erleichtern Ihnen die Umsetzung in Ihrem Praxisalltag.

 

Ihre Vorteile

Sie lernen die Ländergesetzgebungen kennen bzw. vertriefen diesbezüglich Ihr Wissen und steigern Ihre Datenschutzkompetenz bei Kontrollbesuchen. Sie beherrschen den Umgang mit behördlichen Anfragen und Auskunftsersuchen einer betroffenen Person. Durch Themenwünsche haben Sie die Möglichkeit das Seminar mitzugestalten.

 

Zielgruppe

Betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte,
Zukünftige Datenschutzbeauftragte, IT-Verantwortliche in der Verwaltung und Wirtschaft

Führungskräfte, die keinen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen, sich aber auf den neuesten Stand bringen wollen

 


Seminar Auskunftsrechte und -pflichten ggü. Behörden und Betroffenen
Nummer MIGODS-009
Freie Plätze 1
Datum 01.01.2022 – 31.12.2022
Preis € 960,00
MwSt exkl.
Ort
Kontakt migosens GmbH
Wiesenstr. 35
45473 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208 9939 5110
www.migosens.de/
Anmeldeschluss 30.11.2022 16:00

Sie wissen nicht, welches Seminar für Sie das richtige ist? Sie wünschen eine maßgeschneiderte Weiterbildung? Wir beraten Sie gerne.

Unsere Referenten

Markus Zechel

Markus Zechel ist seit 2004 Berater für Datenschutz und Informationssicherheit. Nach seiner Tätigkeit als selbstständiger Berater ist er seit 2011 Managing Consultant der Firma migosens GmbH. Zu seinen Aufgaben bei der migosens zählen unter anderem die Übernahme der Funktion des externen Datenschutzbeauftragten (DSB) und der Funktion des externen Informationssicherheitsbeauftragten (ISB). Zu seinen Kunden zählen neben Unternehmen aus der Telekommunikations- und Energiebranche auch verschiedene produzierende mittelständige Unternehmen. Bereits seit 2007 unterstützt er die Parteien (Leistungsträger, Leistungserbringer etc.) aus dem Gesundheitswesen und aus anderen Bereichen, die in den Sozialgesetzbüchern geregelt werden.

Als Lead Auditor für den TÜV Rheinland ist Markus Zechel Experte für die Standards ISO 27001 und ISO 27701 und die datenschutzrechtlichen Regelungen DSGVO und BDSG.

Heiko Gossen

Heiko Gossen ist stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Datenschutz im Bitkom e. V.. Seine praktischen Erfahrungen im Datenschutz sammelte er sowohl als interner Datenschutzbeauftragter (Telefónica Deutschland) und Datenschutzauditor (Telefónica O2) sowie später als externer Datenschutzbeauf­tragter (u. a. Postbank Systems und Amprion). Seit 2012 auditiert er außerdem als Lead Auditor i. A. des TÜV Rheinland u. a. in den Standards ISO 27001 und ISO 27018.

Michael Panienka

Michael Panienka ist seit 2001 zugelassener Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht.

Er berät vor allem IT- und Telekommunikationsunternehmen in den Bereichen Vertrags- und Wettbewerbsrecht, Datenschutz sowie Compliance und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Aufbau von Datenschutz- und Compliance-Organisationen.