Cover Themenfolge Datenpanne und Meldepflichten

Nicht erst seit den massiven Angriffen auf Microsoft Exchange Server, die vermutlich durch die Hackergruppe HAFNIUM verursacht worden sind und bei denen alleine in Deutschland mehrere zehntausende Server betroffen waren, ist das Thema von Meldungen von Datenschutzpannen oder -verstößen ein sehr spannendes Thema.

Markus Zechel spricht mit Dr.-Ing. Rene Meis vom Referat Technik der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW) über die Definition von Datenschutzpannen bzw. Verletzungen des Schutzes von personenbezogenen Daten, gemeinsam schauen sich die beiden die Herleitung des Risikos durch die Datenschutzkonferenz an und überlegen ab wann die 72 Stunden beginnen, die dem Verantwortlichen für die Meldung an die Datenschutzaufsichtsbehörde bleiben.

Herr Dr.-Ing. Meis erlaubt es den Hörern hinter die Kulissen zu schauen und gibt einen Einblick, wie die Bearbeitung der Meldungen bei der Aufsichtsbehörde läuft.

Link zu den EDPB/EDSA Guidelines: https://edpb.europa.eu/sites/default/files/consultation/edpb_guidelines_202101_databreachnotificationexamples_v1_en.pdf

Weitere Infos, Blog und Newsletter finden Sie unter: https://www.migosens.de/newsroom/

Twitter: https://twitter.com/DS_Talk

Instagram: https://www.instagram.com/datenschutztalk_podcast/

Folge hier kommentieren: https://www.migosens.de/meldung-von-datenpannen-dr-ing-meis-vom-ldi-nrw-im-datenschutz-talk

2 thoughts on “Meldung von Datenpannen – Dr.-Ing. Meis vom LDI NRW im Datenschutz Talk

  • Holger Mickan10. November 2021 at 13:40

    Hallo
    es wäre nett, wenn man einen Link erhalten könnte, wo das Meldeformular für Datenpanne beim LDI-NRW zu finden ist.
    Wir möchten für uns ein derartiges Formular ebenfalls entwickeln.
    P.S. Die Folge war sehr informativ.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.